Aus- und Weiterbildung in Core-Psycho-Somatik „CPS“

Methoden
Die Aus- und Weiterbildung vermittelt persönliche und fachliche Kompetenz in körperorientierten Verfahren, basierend auf der core-energetischen Theorie und Praxis von Dr. John Pierrakos und der bioenergetischen Analyse von Alexander Lowen. Neben Körperstrukturlehre, Körperlesen und körperorientierten Interventionen werden auch Methoden und Konzepte aus anderen Fachrichtungen integriert, wie z.B. Aufstellungsarbeiten aus der Systemischen Theorie (Dynamik des Beziehungssystems), Arbeit mit gruppendynamischen Prozessen, Entwicklungspsychologie, Objekt- und Beziehungstheorie (Arbeit an lebensgeschichtlich wichtigen Ereignissen), Lehrgeschichten (die Kraft von Metaphern), sowie das Konzept der Übertragung-Gegenübertragung aus der analytischen Psychotherapie.

Zielgruppe
Die Weiterbildung richtet sich an Menschen, die mit Menschen arbeiten und sich selbst und den Anderen tiefer und ganzheitlicher begreifen wollen.

Ausbildungsziele

  • Beziehungsstrukturen und psychodynamische Strukturen verstehen; Übertragung, Gegenübertragungsprozesse erkennen und konstruktiv nutzen; Gruppendynamik verstehen und beeinflussen.
  • Die Dynamik des Körpers als verkörperte Geschichten der frühen Beziehungserfahrungen verstehen und die Auswirkungen auf jetzige Beziehungen begreifen.
  • Verhaltensmuster besser erkennen, um unbewusste Reaktionen in Wahlmöglichkeiten zu verwandeln.
  • Beziehungsprobleme sowie psychische oder psychosomatische Symptome als Ausdruck blockierter intrapsychischer und interpsychischer Beziehungsstrukturen verstehen und auflösen.
  • Körperorientierte Interventionen erlernen, um Blockaden zu lösen, Ressourcen zu entdecken und wirksam zu integrieren sowie für Konfliktlösungsstrategien anzuwenden.

Aufbau Ausbildung 2021 – 2022:

Modul 1:
21.01. – 24.01.21 (18:00-17:00)
Einführung in die Körperarbeit und eigene
Standortbestimmung

Modul 2:
18.03. – 21.03.21 (18:00-17:00)
Einführung in die Charakterstrukturlehre; Die schizoide Charakterstruktur

Modul 3:
30.04. – 02.05.21 (14:00-18:00)
Praxisorientierte Körperarbeit

Modul 4:
08.07. – 11.07.21 (18:00-17:00)
Die Orale Charakterstruktur

Modul 5:
10.09. – 12.09.21 (14:00-18:00)
Praxisorientierte Körperarbeit

Modul 6:
18.11. – 21.11.21 (18:00-17:00)
Die Masochistische Charakterstruktur

Modul 7:
21.01. – 23.01.22 (14:00-18:00)
Praxisorientierte Körperarbeit

Modul 8:
17.03. – 20.03.22 (18:00-17:00)
Die Psychopatische Charakterstruktur

Modul 9:
16.05. – 21.05.22 (18:00-17:00)
Praxisorientierte Körperarbeit, die Rigide Charakterstruktur und Abschluss

Anmeldung CPS-Ausbildung:

Wie wir arbeiten

Die Core-Psycho-Somatik ist ein ganzheitlicher Ansatz, der die physischen und emotionalen, wie auch die geistigen und spirituellen Dimen­sionen unseres Seins erfasst. In der methoden­über­greifenden körper­psycho­thera­peutischen Arbeit nutzen wir:

  • Bioenergetische Körperarbeit
  • Energiearbeit
  • Arbeit mit Deinem Atem
  • Meditationen
  • Traumreisen & Imaginationen
  • Tanz & Ausdruck
  • Malen & Schreiben
  • Impulsvorträge
  • Beleuchten Deiner Familiengeschichte
  • Frauen- und Männerbilder in Deiner Familie
  • Gespräche, Reflexion & Austausch